Montag, 14. November 2011

Manfred! Er soll Manfred heissen!


Ich entschuldige mich rein vorsorglich bei allen Manfreds, die sich eventuell auf diese Seite verirren, der nun folgende Text ist nicht persoenllich gemeint, aber ich brauche einen Namen fuer meinen inneren Schweinehund, um mich besser mit ihm auseinander setzen zu koennen und deshalb taufe ich Dich, lieber Schweinehund, hiermit auf den Namen M A N F R E D!

Manfred sitzt mir permanent im Nacken. Und beim Lesen des sehr interessanten Artikels, den mir meine liebe Freundin Kathi heute per Post geschickt hat, ist mir aufgefallen, dass sich Manfred eigentlich ueberall einmischt. Nicht nur in meine Essgewohnheiten... NEIN. Sein Einfluss ist weitaus groesser. Ob es da um rechtzeitiges Aufstehen, mehr Bewegung oder verlassen meiner Comfort-Zone in irgendeiner Weise geht, Manfred hat immer ein Woertchen mitzureden. Das ist echt erschreckend! Wie kommt der eigentlich dazu? Ich bin doch eine selbstbewusste und starke Persoenlichkeit, da ist es doch eigentlich eher unverstaendlich, dass man schon beim geringsten Wispern dieses Steckdosen-Nasigen-Felligen-Etwas einknickt...

"Nein Manfred, damit ist jetzt Schluss. Ab jetzt bin ich hier der Boss!"

Seit dem 19.10. habe ich genau 3,8 kg abgenommen. Das sind 8,38 US Pound, in denen ja hier gezaehlt wird und die sich viel besser anhoeren (grins...). Gut, es waren zwischendurch schon mal 5 kg, dann isses wieder hoch und wieder runter, aber im Durchschnitt gesehen, ist das fast ein Kilo die Woche und somit bin ich genau in meinem Zeitplan (eine lange Nase in Deine Richtung, Manfred!)

Ich bleibe also am Ball, mit Unterstuetzung von Kathis lieber Post, die ich natuerlich gleich am Kuehlschrank befestigt habe.  Vielleicht sollte ich es ja mal mit Yoga probieren. Wie die Bildzeitung heute berichtete, hat Frau Froehlich 25 Kilo abgenommen. Nicht ausschliesslich durch Yoga, aber das haette wohl einen erheblichen Erfolgsanteil gehabt. Hmmmm.... Hatten wir das nicht schon einmal mit Ihr? War sie nicht schonmal schoen schlank und hat ein Buch darueber geschrieben? Moppel-ich oder so.... Und dann, war sie auf einmal wieder dick, bis zum naechsten Versuch und Buch. Naja, ich drueck ihr die Daumen, dass es diesmal haelt und wenn nicht, kann sie ja wieder ein neues Buch schreiben. Ich fuer meinen Teil nehme jetzt Manfred und Lucy an die Leine und geh mich ein bisschen bewegen.
xoxo

Kommentare:

  1. Dazu fällt mir folgendes ein:
    http://www.songtexte.com/songtext/annett-louisan/mein-innerer-schweinehund-73da76b9.html
    Halte Manfred in Schach, du schaffst das!

    AntwortenLöschen
  2. Du bist echt der Hammer ... vielen Dank für diesen sehr amüsanten Beitrag :-). Klar bist du der Boss und nicht MANFRED ...

    AntwortenLöschen
  3. Schmeiss mich wech - Manfred wird bei Dir nichts zu lachen haben -zeigs ihm! You rock!
    LG,
    Sue

    AntwortenLöschen
  4. Manfred ist ein guter Name :-) Ganz viel Erfolg beim weiteren Abnehmen.
    Ich will demnächst mal Susanne Fröhlichs Buch lesen, das muss doch irgendwie zu schaffen sein...

    Viele liebe Grüße aus Limeshain nach Kanada *winke aus Deiner alten Heimat*
    Dani

    PS: aber ich bin auch "ausgewandert", wenn auch nur ganz wenig, vom Niederrhein (Mönchengladbach) nach Hessen in die super schöne Wetterau und möchte um keinen Preis der Welt mehr tauschen.

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha immer wieder eine Freude Deine Beiträge! ICh glaube ich sollte mich auch mal mit meinem inneren Schweinehund beschäftigen und ihm einen Namen geben :-)

    AntwortenLöschen
  6. oh ja der fiese Schweinehund...ich weiss gar nicht wie die Natur so ein Vieh gestalten konnte.....

    AntwortenLöschen